TU Berlin

Center of Knowledge InterchangeHannover Messe

Kooperation CKI TUB

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Besuch der Hannover Messe 2016

Lupe

„Digital Factory“, „Digital Enterprise“ oder „Industrie 4.0“ sind in aller Munde, aber als Begriffe nicht sehr anschaulich. Für einen Einblick in die digitale Zukunft der Industrie lud die Siemens AG 50 Studierende der TU Berlin auf die Hannover Messe ein.

Frühmorgens ging es für uns mit dem Bus Richtung Hannover. Nach guter Fahrt und kleinem Frühstück war das erste Ziel auf der Messe der Siemensstand. In sechs Highlightcubes zeigte Siemens, wie der Digital Twin ein physisches Produkt nicht nur ergänzt, sondern mit ihm über den gesamten Lebenszyklus verschmilzt. So können bereits in der Planung die Inbetriebnahme und der Einsatz des Produkts präzise vorhergesagt werden. Das die digitale Fabrik bereits heute existiert belegten dabei die vielen Beispiele aus der Praxis.

Anschließend verbrachten wir noch einige Stunden auf der Messe, um nach eigenem Interesse weitere Stände zu besuchen. Bei über 5.200 Ausstellern war die Auswahl weitaus größer als die Zeit. Am Abend fuhren wir mit vielen neuen Eindrücken und Gedanken wieder nach Berlin.

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe